Live-Stundenplan
Live-Stundenplan
Sie sind hier:BBS Springe > Bildungsangebote > Friseur/in

Friseur/in

ausbildungsberuf-friseur

Information

Der Friseurberuf: Alles – nur nicht alltäglich

Der Friseurberuf ist ebenso abwechslungsreich wie spannend. „Alles – nur nicht alltäglich“ könnte das Motto des Modeberufs Friseur/-in lauten.

Friseure sind Typ- und Trendberater, Künstler, Handwerker und Unternehmer in einer Person.

Neben dem Gespür für aktuelle Modetrends sind Kreativität, handwerkliches Geschick, kommunikative Fähigkeiten und Spaß am Umgang mit den unterschiedlichsten Kundentypen wichtige Voraussetzungen zur Ausübung dieses Berufs. Denn schließlich erwarten die Kunden heute von den Beautyprofis eine typgerechte Beratung und modisches Styling verbunden mit einem echten Verwöhnerlebnis.

Um diese Anforderungen alle erfüllen zu können brauchen gute Friseure eine solide Ausbildung und jahrelange Erfahrung.

Eine Ausbildung im Friseurhandwerk bietet gute Berufsperspektiven, denn Konkurrenz durch Maschinen brauchen Friseure in ihrem Beruf nicht zu fürchten. Zwar erleichtern Maschinen die Arbeit, aber sie werden die Menschen niemals ersetzen können.

Außerdem bietet der Friseurberuf vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung, beispielsweise die Spezialisierung für bestimmte Tätigkeitsfelder wie Kosmetik, Coloration oder Haarverlängerung oder der Besuch der Meisterschule.

Zudem sind deutsche Friseure auch im Ausland sehr gefragt.

Die individuellen Anforderungen an den Berufsanfänger sind anspruchsvoll:

  • Handwerkliches Geschick
  • Spaß an Mode und Design
  • Gespür für Farben und Formen
  • Freundlichkeit und Kontaktfreude
  • Dienstleistungsbereitschaft
  • Gepflegtes und sympathisches Auftreten
  • Körperliche Fitness

Prüfung

Gesellenprüfung im Friseurhandwerk

Seit 2008 findet auch im Friseurhandwerk die sog. „gestreckte Gesellenprüfung“ statt. Das heißt die Gesellenprüfung ist in zwei Teile unterteilt worden.

Teil 1 der Gesellenprüfung

Zeitpunkt: Teil 1 der Gesellenprüfung wird nach der Hälfte der Ausbildungszeit (18 Monate) abgenommen.

Inhalte Praxis: Klassische Friseurarbeiten (Zeitrichtwert: 270 Minuten)

  • Haar-und Kopfhautbeurteilung
  • Kopfmassage
  • Fassonhaarschnitt beim Herren mit Föhnarbeit
  • Klassischer Basishaarschnitt bei der Dame
  • Klassische Dauerwelle bei der Dame
  • Einlegetechniken bei der Dame
  • Situatives Fachgespräch
  • Inhalte Theorie: Schriftliche Aufgabenstellung aus den Lernfelder 1 bis 7, die in den ersten 18 Monaten der Ausbildung in der Berufsschule vermittelt werden. (Zeitrichtwert: 60 Minuten)

Wichtig: Das Ergebnis von Teil 1 der Gesellenprüfung fließt mit 25% in das Gesamtergebnis der Gesellenprüfung ein.

Teil 2 der Gesellenprüfung

Zeitpunkt: Teil 2 der Gesellenprüfung wird am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit abgenommen.

Inhalte Praxis: Moderne Friseurarbeiten (Zeitrichtwert: 315 Minuten)

  • Moderne Haarschnitte bei der Dame und beim Herren
  • Beratungsgespräch
  • Haarfarbe verändern
  • Styling- und Finishtechniken einsetzen
  • Kosmetische Behandlung (Make-up) durchführen
  • Wahlqualifikation
  • Inhalte Theorie: (Zeitrichtwert: 280 Minuten)

Friseurtechniken

  • Betriebsorganisation und Kundenmanagement
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Inhalte

Lehrkräfte

Behnke, Anja

Frau Behnke

Frau Brockmann

Frau Lumma

Frau Sudmann

Frau Tien

Frau Tramp

Frau Warlich

Herr Atilgan

Herr Scheffel

Bücher

Grundlagen und Technologie der Haar- und Hautpflege
Bildungsverlag EINS
ISBN: 978-3-8242-2125-7
39,95 €

Fachtheorie Friseure /Arbeitsblätter
Bildungsverlag EINS
ISBN: 978-3-427-21281-2
30,95 €

Hinweis:

  • Die Bücher müssen spätestens vier Wochen nach Ausbildungsbeginn angeschafft sein.
  • Alle weiteren notwendigen Materialien erfahren Sie von Ihrer Klassenlehrkraft.

Aktuelles

Anmeldung

Anmeldeablauf

  • Füllen Sie die Online-Anmeldung über den unten aufgeführten Link “Berufino” aus.
  • Drucken und unterschreiben Sie den Erfassungsbogen. ACHTUNG: Bei minderjährigen Schülerinnen und Schüler muss der Erfassungsbogen von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.
  • Schicken Sie den gedruckten und unterschriebenen Erfassungsbogen mit Ihrem Zeugnis, Ihrem Lebenslauf und Ihrem Foto an die BBS Springe.

Anmeldung für Auszubildende mit Ausbildungsvertrag (Berufsschule)

„Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Ausbildungsbetrieb einschl. Anschrift, Tel.-Nr. , E-Mail-Adresse und Ansprechpartner anzugeben!“

Auszubildende mit Ausbildungsvertrag melden sich bitte per Online-Anmeldung über

BERUFINO

an den BBS Springe an. Folgende Anmeldeunterlagen müssen spätestens am ersten Berufsschultag im Sekretariat 1 angegeben werden:

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Kopie des Ausbildungsvertrages
  • Kopie des letzten Abschlusszeugnisses

Mit Abgabe der vollständigen Anmeldeunterlagen sind Sie bei uns aufgenommen.